Google Affiliate Ads für Blogger-User

Google Affiliate Ads für Blogger

Quelle: google.com

Google erweitert sein Geschäftsmodell und bietet neben Adsense eine zusätzliche Möglichkeit zur Monetarisierung seines Blogtraffics. Affiliate Ads for Blogger nennt sich das neue Baby und zielt auf die Fleischtöpfe der Affiliate Netzwerke. Vorerst nur in den USA für Blogger-Nutzer verfügbar, dürfte der Weg nach Europa nicht lange auf sich warten lassen. Während bei Adsense viele geringe Einnahmen durch Userklicks erzielt werden, bietet Ads for Blogger eine prozentuale Vergütung, sobald der User auf der Webseite des Werbepartners etwas bestellt. Der Unterschied zu Adsense liegt in der deutlich höheren Vergütungschance. Im Gegenzug finden aber auch viel weniger Verkäufe statt, als Klicks auf Adsense-Links.

Das neue Feature wird in Form eines Widgets zur Verfügung gestellt, mit dem Bild- oder Textlink-Anzeigen in den eigenen Blogbeiträgen platziert werden können. Die Provisionsauszahlung wird über ein bestehendes Adsense-Konto abgewickelt. Blogger-Account und Adsense-Konto sind also Startvoraussetzungen.